Judo-Kreis- und Bezirksmeister der TSV Einigkeit Dornap-Düssel

Sieben auf einen Streich

am 15.09.2018 fanden in Velbert die Kreiseinzelmeisterschaften im Judo statt. Es sollte der Tag der Dornap-Düsseler Judokas werden.

Insgesamt nahmen sieben Judokas aus dem Jugendbereich des TSV Einigkeit Dornap-Düssel an den Meisterschaften teil. Alle hatten sich intensiv auf die Kämpfe vorbereitet und gingen höchst motiviert in ihre Wettkämpfe. Am Ende standen alle sieben Judokas als Kreismeister in ihren Alters- und Gewichtsklassen (U 10 und U 13) ganz oben auf dem Siegertreppchen. Sieben auf einen Streich! Damit bestätigte die Judoabteilung ihre gute Jugendarbeit nachdrücklich und zählt im Kreis zu den stärksten Vereinen. Dem Team gehörten an: Tobias Theimann, Emma Hausberg, Jonah Hausberg, Alexander Breidenbach, Matilda Sievers, Isabel Groters und Anton Albrecht.

Im Anschluss an die Veranstaltung machten sich die Kinder, Jugendlichen und einige mitgereiste Fans auf den Weg nach Leverkusen. Dort kämpfte der Jugendtrainer Christos Pintsis als Mitglied der Mannschaft von Bayer Leverkusen in der Judo-Bundesliga gegen KSC ASAHI Spremberg. Zur Freude der Dornap-Düsseler gewann er seinen Kampf und trug so zum 8:6 Sieg seiner Bayeraner bei.

Am 22.09.2018 schlossen sich die Judo-Bezirksmeisterschaften in Duisburg an. Auch dort konnten die Dornap-Düsseler Teilnehmer ihre gute Form bestätigen. Herausragend dort Anton Albrecht, der sich als Bezirksmeister (bis 52 kg in der U 10) durchsetzte und entsprechen euphorisch von seinen Mannschaftskameraden gefeiert wurde.

Mit diesem Sieg qualifizierte sich Anton Albrecht für die Westdeutschen Judoeinzelmeisterschaft, die am 29.09.2018 in Bochum ausgetragen wird. Teilnehmen dort wird auch Christos Pintsis in der Klasse Männer < 60 kg, der aufgrund seiner bisherigen Leistungen vom Verband gesetzt wurde. Damit ist die Judoabteilung des Vereins mit zwei Kämpfern bei dieser Meisterschaft vertreten.

Die Einigkeit auf dem Kartoffelfest

Das Fest der Wülfrather am Sa. 29.09. und So. 30.09.2018