El Clasico gegen Sonnborn!

Als Fußballverein, der seine Wurzeln in Wuppertal hat, ist das Fußballspiel gegen Sonnborn für Kinder und Eltern ein ganz besonderes Spiel. Nicht umsonst nennen wir das aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften El Clasico.
Mit entsprechender Motivation und Vorfreude fanden sich die Spieler der D Jugend des TSV Einigkeit Dornap Düssel um 12:30 Uhr auf unserem heimischen Platz am Erbacher Berg ein.

Viele Spieler beider Mannschaften kennen sich aus Kindergärten, Grundschulen oder von den weiterführenden Schulen entsprechend hoch war der Ehrgeiz beider Parteien sich so positiv wie möglich zu zeigen. Aufgrund vieler verletzungsbedingter Ausfälle mussten unsere Dornaper Jungs und Mädchen wieder stark geschwächt in dieses Match gehen. Lediglich ein Auswechselspieler stand zur Verfügung, nichts desto trotz war die Motivation und die Emotion am Siedepunkt.
Vom Anpfiff des Spieles an marschierten die Dornaper willensstark und zielstrebig in die Hälfte des Gegners. Nach einer sehenswerten Kombination von der Abwehr über das Mittelfeld in die Spitze traf unser Rechtsaußen Mika mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0! Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. In der Halbzeitansprache macht Coach Chrissi allen Spielern klar, dass trotz des kräfteraubenden Spiels und aufgrund mangelnder Auswechsel-Möglichkeiten schnellstmöglich ein weiterer Treffer nötig wäre um die Führung auszubauen und Sicherheit ins Spiel zu bringen. Gesagt getan! Der souverän agierende Schiedsrichter pfiff zur zweiten Halbzeit an, der auf die linke Seite gewechselte Mika sich ein Herz in die Hand und schoss das 2:0!
Das war’s, was die Dornaper brauchten um gestärkt und souverän das Spiel siegreich zu Ende bringen zu können!
Das unglaublich sehenswerte und akrobatische 3:0 von Willi und die unglaubliche Parade eines unhaltbaren Freistoßes am eigenen 16 m Raum durch unseren überragenden Torwarts Obi rundeten einen perfekten Fußballtag auf dem heimischen Platz, mit tollen Wetter und noch besseren Fans ab!
Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung und einer lobenswerten und vorbildhaften Einstellung einer tollen Mannschaft können wir verdient in die angehende Pause gehen.
Freuen wir uns alle, wenn im November die Saison endlich weitergeht und wir uns auf weitere tolle Spiele und spannende Spiele freuen dürfen.

Dornaper AHU bzw Hoopsi......

2. Saisonspiel: Auf nach Rott!

Die Dornaper Jugend und Trainer freuen sich auf Viktoria Rott!

In all den Jahren waren wir stets herzlich Willkommen und genossen die faire Kameradschaft zweier Mannschaften in sportlichem Wettstreit!
Lieber Genaro, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die tollen, spannenden und fairen Spiele!
Bei unglaublich tollen Wetter und mit vielen Zuschauern ging es also nach Rott!
Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt angetreten und mussten viele Ausfälle verzeichnen.
ABER: nicht klagen, kämpfen!
Und so dürften sich alle Zuschauer ein an Dramatik nicht zu toppenden Schlagabtausch ansehen! Es ging hoch und runter, Torchancen auf allen Seiten UND: immer fair!
Das lag auch an der zwar noch jungen, aber sehr souverän agierenden Schiedsrichterin! Ja, auch bei uns gibt es weibliche Schiedsrichter und sie machen Ihre Sache gut! Tolle Frauenpower!
Am Ende siegen unsere Dornaper Jungen und Mädels mit 1:3!
Dies aber, weil am Ende Viktoria Rott für das mögliche Unentschieden alles nach vorne geworfen hat und hinten aufmachen musste!
Wir freuen uns auf ein heißes Rückspiel und auf tolle Viktorianer, wenn es heißt:
WILLKOMMEN AM ERBACHER BERG!!
AHU!

Saison Auftakt am Erbacher Berg!

Erstes Spiel gegen SSVG Velbert.

Nach dem furiosen Pokalspiel war die Stimmung zuversichtlich in der starken Gruppe 2 gegen die SSVG ein solides Spiel hinzulegen.
Gegen körperlich teilweise am Rande der Fairness agierende Velberter gingen die Dornaper 2x in Führung, belohnten sich aber am Ende nicht mit den verdienten 3 Punkten, da nach einer starken Einzelaktion einem Velberter Spieler ein sehenswertes und unhaltbares Tor gelang.
Insgesamt ein gerechtes Remis zweier starker Mannschaften.
*Alle unseren zukünftigen Besucher und sportlichen Gegner möchten wir nach alter Dornaper Manier bitten, sich auch am Spielfeldrand emotional, leidenschaftlich und sportlich, aber fair und verbal sauber zu verhalten.
Bitte denkt daran, wir sollten die Vorbilder für unsere Kinder sein.
Dornaper AHU!!*

Pokalauftakt am Erbacher Berg!

Anstoß 14 Uhr! - Gegner: CSI Milano Wuppertal!

12 Spieler warten am Eingang auf ihren Gegner, die Blicke sind gespannt, die Stimmung ebenso. Man taxiert den Gegner, versucht Stärken und Schwächen auszuloten als der Unparteische Guido Beckort die Mannschaften auf das Feld führt!

Nach der Passkontrolle weiß er, dass beide Mannschaften aufgrund erheblichen Spielerausfalls mit jeweils 3 E-Jugendspielern antreten müssen, eine besondere Herausforderung für Beckort, insbesondere diese jungen, unerfahrenen Spieler zu schützen, ein Umstand den er im ganzen Spiel konsequent und bravourös verfolgt! 

An dieser Stelle einen besonderen Dank an den Unparteiischen!

Nach der Begrüßung folgt das obligatorische Einschwören der Mannschaft! Es ist das erste Spiel der Saison und der Kampfruf der Dornaper erschallt am ganzen Erbacher Berg, was für eine Stimmung (die Gelorevoice werden ab sofort in die Sani-Tasche aufgenommen)!

Unser Trainer Chrissi hat die Jungs und Mädels gut eingeschworen und aufgrund des Spielermangels defensiv aufgestellt, aber nach dem ersten Abtasten gibt es nur noch eine Marschrichtung: 

Auf das Tor des Gegners! 

Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten und der Torreigen geht los!
5 mal schlägt der Ball ins Netz des Gegners ein, darunter wirklich sehenswerte Treffer! 

Was für ein Auftakt!

Den kurzfristigen Schlendrian vergessen wir, wir drosseln das Tempo, schicken alle E-Spieler auf das Feld und nehmen einen Gang raus! 

Nur Bora, Matti und Tobi sind heiss wie Frittenfett und erarbeiten sich eine Chance nach der anderen. 

Beim nächsten Einsatz klappt es auch mit einem Tor!
Ein ganz herzliches Dankeschön an Euch Drei für Euren tollen Einsatz.

Das Spiel endet 7:0 mit einer Siegesfeier! 

Unseren Gegner auch ein herzliches Dankeschön für den überwiegend fairen Sportsgeist, die Zeitstrafe ist lediglich eine Randnotiz eines sonst fairen Gegners!

Jetzt geht's in die 2. Runde gegen Velbert!

Auf geht's Dornaper!

Weiter so!!!


Trainingsauftakt der D-Jugend Saison 2017/18

ENDLICH!

So lange ohne Fußball hält es kein Dornaper aus, doch jetzt geht es endlich los mit der intensiven Vorbereitung auf die kommende Saison in der sehr anspruchsvollen Gruppe 2!
Doch getreu dem Motto: 

Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

Nehmen wir den Fight und die Herausforderung an!
Engagiert und konzentriert geht es zu, die Konditionsübungen sind zwar weniger beliebt, aber ALLE ziehen toll mit! 

BRAVO ihr Dornaper Jungs & Mädels!

Jeder, der nun Lust bekommen hat,

 

 

-im Verein,
-bei einer tollen Mannschaft
-Fußball zu spielen und
-Freunde kennen zu lernen,
der ist bei uns, egal ob Mädchen oder Junge, herzlich willkommen.

Alle die die zu einem Probetraining vorbeikommen möchten

(Übrigens egal in welcher Altersklasse), bitten wir folgende Dinge mitzubringen:
-Fußballschuhe
-Schienbeinschoner
-Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (gerne auch persönlich durch die Eltern)
-gegebenenfalls Trainingsfreigabe des alten Vereins, insofern man noch bei einem anderen Verein angemeldet ist.

Werdet Dornaper und ein Teil unserer großen Familie!


Turnier auf Asche bei Viktoria Rott !

Beim diesjährigen Arro-Cup am 02.07, ausgetragen von SC Viktoria Rott zeigten unsere Jungs wieder wahren Teamgeist!
Trotz einiger emotionaler Schiedsrichter Entscheidungen kämpfte unsere Mannschaft im Modus "alle gegen alle" in 5 Spielen um jedes Tor.
Das erste Spiel ging gegen Viktoria Rott trotz großem Kampf unglücklich 1:0 verloren.
Das zweite gefürchtete Spiel gegen die Mädels Mannschaft von SGS Essen gewann unser Team mit 1:0.
Im dritten Spiel verteilte unsere Mannschaft ein Geschenk gegen SV Heckinghausen und verlor 1:0 , da auch beste Torchancen nicht genutzt wurden.
Im vierten Spiel gegen Fortuna Wuppertal war das Glück auf unserer Seite und endlich wurde eine der vielen Chancen zum 1:0 Sieg genutzt.
Das fünfte Spiel, gegen den späteren Turniersieger Beckhausen war eine wahre Abwehrschlacht und ging 0:0 aus. Mit ein wenig Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen.
Auch die zahlreichen Eltern ließen sich nicht vom miserabelen Wetter abhalten und unterstützten unsere D-Jugend mit Beifall und Anfeuerungsrufen !!
Bei der Übergabe der Medaillen sah man durchweg erschöpfte aber fröhliche Gesichter!!
DORNAPER AHUUU...

Fußballturnier in Kerken

Sonntag! Highnoon!

Kerken am Niederrhein!

30 Grad Celsius bereits bei der Anreise!

Der Kader der D-Jugend Mannschaft des TSV Einigkeit Dornap-Düssel folgt der Einladung des TV Alderkerk.

Hochmotiviert, aufgeregt und optimistisch schreiten unsere Jungs und Mädchen zum zweiten Kleinfeldturnier der Saison.

Nach dem Umziehen und der ersten Ansprache des Headcoach folgt das Aufwärmen und schon geht's zum ersten Spiel!

Das traditionelle Einstimmen der Kids sorgt für erstes Aufsehen bei unseren Kontahenten, dann kommt der Anpfiff!

Getragen von den Anfeuerungsrufen der sich in Urlaubsstimmung befindlichen Eltern, erspielen wir den ersten Sieg! 

Top-Leistung, Top-Start, hoher Motivationskick.

Es folgt das 2.Spiel und der 2. Sieg! Taktische und läuferische Glanzleistung der gesamten Mannschaft und dann kommt, was wohl kommen musste.......die erste Niederlage aufgrund des vermeintlich schon sicheren Turniersieges.

Es folgt die 2. Niederlage, die Beine sind bei den Temperaturen und der schnellen Taktung der Spiele schnell müde.

Was nun? Knickt die Mannschaft ein? War es das? Abfahrt?

Von wegen! Die Mannschaft zieht sich zurück, spricht miteinander, will den Teamspirit heraufbeschwören, denn es geht gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und Ausrichter des Turnieres; den TV Alderkerk!

Der Trainerstab bespricht sich, stellt die Mannschaft auf und ist  in maximal erwartungsfreudiger Spannung........die Jungs aus Kerken sind schon ziemlich groß......und was passiert?

Der dritte Sieg der Dornaper Mannschaft und der emotionalste Moment des Tages!! Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn! Trainer, Eltern und Mannschaft in Ekstase!!

Die nächsten Spiele verlaufen genauso positiv, der Turn-Around ist geschafft!!

Am Ende wird es der 3. Platz, punktgleich mit dem 2. Platz und 1 Punkt hinter dem Turniersieger. 

Das kann sich sehen lassen!

Vielen Dank für die Einladung nach Kerken und Dank an die Eltern und die Mannschaft für diesen tollen sommerlichen Fussballtag!!

Die Fussball D-Jugend zu Gast im Ruhrpott

Auf Einladung des SG Eintracht Gelsenkirchen, spielte die Dornaper D-Jugend am 24.06.2017 auf dem 2. Ückendorfer Jugendcup. Der Turnierort war das Gelsenkirchener Südstadion, eine wahre Stadionperle aus längst vergangenen Regionalligatagen, unsere Gruppengegner Traditionsvereine wie VfB Bottrop, SSV Buer, Blau Gelb Schwerin. Angetreten sind wir mit einem top motivierten Kader aus 2004er, 2005er und 2006er Spielern und einer Spielerin. Gekickt wurde auf Kleinfeldern im 6+1 System.

Wohl beeindruckt von der schieren Größe unseres Gegners VfB Bottrop (dort trägt man wohl auch als 2004er schon einen Bart!), ging unser erstes Spiel 0:4 verloren. Stark verbessert reichte es ob eines sehr späten Gegentreffers gegen Schwerin, leider wieder nicht für einen Sieg, obwohl dieser nun wirklich möglich gewesen wäre. Endstand 0:1.
Dass sich ein Dornaper nicht unterkriegen lässt und an seinen Aufgaben wächst, mussten die beiden nächsten Gegner DJK Falke Gelsenkirchen und SC Schaffrath erfahren. Leidenschaftlich und sehenswert erkämpften die Dornaper zwei Siege (2:0 und 1:0). Der Jubel auf unserer Seite war groß, die Gesichter der Gegner überrascht und entsprechen lang. Dass David aber nicht immer gegen Goliath gewinnen kann, zeigte dann leider das letzte Spiel. Das 0:4 gegen den SSV Buer fiel sicher zu hoch aus, die Niederlage gegen einen starken Gegner ging letztlich aber in Ordnung.

Drei Niederlagen und "nur" zwei Siege, aber von Enttäuschung keine Spur! Gegen die fast durchgängig mit 2004er Spielern besetzten Gegner ist das Abschneiden, aber vor allem die Moral und der Teamgeist der Dornaper D-Jungens und Mädels aller Ehren wert. Dessen waren sich die Kinder und Trainer am Ende eines tollen Turniertags sicher.

Dornaper, das habt Ihr sehr gut gemacht. Danke dafür!

 

 

Trainingszeiten

Mittwochs
18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Freitags
18:00 Uhr – 19:30 Uhr