Join the Dornap spirit and become a part of our Team!


DFB Stützpunkt: Sichtungsturnier Jahrgang 2013

am Mo. 29.04.2024 und die E1-Jugend ist dabei

zur Bildung einer Talentfördergruppe / Kreisauswahl

Für das DFB Sichtungsturnier Jahrgang 2013 wurden die 7 besten Teams aus dem Kreis eingeladen.

Wir sind dabei, die E1-Jugend, TSV Einigkeit Dornap-Düssel.

Aus diesen Mannschaften wird die Kreisauswahl gestellt (16-18 Spieler). Dieses Turnier war nicht einmalig. Die 7 Teams werden jetzt die nächsten 4 Jahre(!) vom DFB begleitet und immer wieder beobachtet, damit immer aktuell die besten Spieler in der Kreisauswahl spielen.

Die ausgewählten Spieler nehmen am DFB-Stützpunkttraining (das Montags stattfindet) teil und an Spiele gegen andere Auswahlmannschaften und auch gegen Nachwuchsleistungszentren (NLZ) der Bundesligisten.

Also Jungs streng Euch an.

 


Wülfrather Ortsderby der E-Junioren

Auf Ortsderbys sind im Sport immer alle gespannt: Trainer, Spieler und Zuschauer. Ein Ortsderby fand am Samstag, 11.11.2023 um 11:00 Uhr, auf dem Erbacher Berg zwischen den E-Junioren des TSV Einigkeit Dornap-Düssel und des 1.FC Wülfrath statt. Es war das Spitzenspiel der Kreisklasse 4. Die Tabelle sah vor dem Spiel wie folgt aus:

 

Rang      Verein                                                 Spiele   Torverhältnis     Punkte

1             TSV Einigkeit Dornap-Düssel     7             56 : 7                    19

2             1. FC Wülfrath                                  6             46 : 8                    18

 

Bei Anpfiff standen sich hoch motivierte Spieler gegenüber, die sonst gemeinsam die Schulbank drücken. Das Dornaper-Düsseler  Trainergespann Frank König/Stefan Gaisser und auch Wülfraths Trainer Sascha Wilkesmann hatten ihre Mannschaften gut eingestellt. Die Zuschauer bekamen ein gutes Spiel mit zu Beginn leichten Vorteilen für den FC zu sehen. Pünktlich um 11:11 Uhr (zu Karnevallsbeginn) erzielte Julian Wilkesmann das 1:0 und nach weiteren fünf Minuten hieß es 0:2 für Wülfrath durch Mats Schettler. Die Freude bei den Wülfrather Spielern war riesig und die Dornap-Düsseler mussten bei diesem Spielstand zur Pause neu aufgerichtet und Mut zugesprochen werden, denn immerhin blieben 25 Minuten Spielzeit.

 

In der 30. Spielminute herrschte Torjubel unter den Dornap-Düsseler Spielern und Zuschauern, denn der eingewechselte Jan Stefan Gaisser verkürzte mit einem sehenswerten Tor auf 1:2. Das gab weiteren Auftrieb und Dornap-Düssel wurde immer stärker. Erik Theo Klatt war es vorbehalten, in der 40. Spielminute den verdienten Ausgleich zu erzielen. Den Spielern war klar, dass sie auf Sieg spielen mussten, um Meister der Spielgruppe 4 zu werden, denn sie waren sicher, dass ihr heutiger Gegner sein letztes Spiel gegen Mettmann Sport gewinnen wird. Die Entscheidung fiel dann kurz vor Spielschluss. Eine Ecke für Dornap-Düssel wurde von Luca König hart in den Torraum der Wülfrather gespielt und vom Bein eines Abwehrspielers fand der Ball den Weg ins Tor. Riesenjubel bei den Spielern der Einigkeit, Niedergeschlagenheit auf Seiten des 1. FC Wülfrath, denn es blieb bei diesem Spielstand, als der Schiedsrichter die Partie nach 50 Minuten abpfiff.

 

Für die E-Junioren der Einigkeit tritt nun eine Pause für Pflichtspiele ein. Erst im März 2024 wird die Mannschaft einer spielstärkeren Gruppe zugeordnet. Bis dahin wird sie weiter trainieren und mehrere Freundschaftsspiele bestreiten.

Nachfolgend die aktuelle Abschlusstabelle.


Grundschul-Cup Wülfrath

Die Einigkeit lud die Sieger zum Spiel der Fortuna ein, Sonntag 24.09.2023



Zum 7. Juni diesen Jahres lud der TSV Einigkeit Dornap-Düssel zum alljährlichen Grundschul-Cup ein. Sieger der Minis (1.+2. Schuljahr) war die Lindenschule, bei den Maxis (3.+4. Schuljahr) setzte sich die Parkschule durch. Neben den Wanderpokalen von „TAEGLICH.ME“ nahm jede teilnehmende Mannschaft einen Pokal des Ausrichters in Empfang. Groß war die Freude unter den Spielern der Siegermannschaften, als die Einigkeit alle Cup-Sieger zu einem Bundesligaspiel einlud.

Am Sonntag, 24.09.2023 war es so weit. Ein Tross von 35 Personen (Lehrer, Eltern, Vereinsvertreter und Spieler) machten sich auf vom Dorf an der Düssel nach Düsseldorf zum Spiel der Fortuna gegen Hannover 96. Es war das Spitzenspiel der 2. Bundesliga, spielte doch der Spitzenreiter Düsseldorf gegen den Tabellenvierten Hannover.

Die Spannung unter den jungen Fußballern, darunter eine Vielzahl Dornaper Jugendspieler, war groß. Manche outeten sich als Fortuna-Fans, andere wiederum erlebten ihren ersten Stadionbesuch. Und dann die kalte Dusche: Bereits in der 7. Spielminute erzielte Hannover das überraschende 1:0. Trotz lautstarker Anfeuerung gelang den Fortunen in der 1. Halbzeit nicht, den eigentlich verdienten Ausgleich zu erzielen.

Franz Jörling, Dornaps Jugendleiter, lud in der Spielpause alle Spieler zu einem Imbiss ein, was ja zu einem Stadionbesuch obligatorisch ist.

Gestärkt nahmen die Kiddies dann wieder ihre Plätze ein und die Spieler traten zur 2. Halbzeit an. Es dauerte bis zur 59. Minute ehe man von der Lautstärke des Jubels ableiten konnte, wer das nächste Tor erzielt hatte – die Fortuna glich verdient zum 1:1 aus. Allerdings blieb es trotz laustarker Anfeuerung der jungen Wülfrather Grundschulcup-Sieger bei diesem Spielstand. Die Fortuna verteidigte jedoch mit dem Unentschieden die Tabellenführung.

Für einen Teil der Spieler gab es noch ein besonderes Highlight. Stefan Gaisser - Spielervater, ehemaliger Aktiver der Einigkeit und eingefleischter Fortuna-Fan – traf nach dem Spiel mit einigen seiner betreuten Spieler im Innenraum Fortunas Trainer Daniel Thioune. Autogramm- und Fotowünsche wurden selbstverständlich von ihm gerne erfüllt und fachkundige Fragen beanwortet.

Die Vereinsvertreter Franz Jörling und Stefan Gaisser sowie zahlreiche Elternteile (Taxi Eltern) brachten die Wülfrather Grundschulcup-Sieger wieder sicher nach Hause. Für alle Teilnehmer endete ein aufregender Nachmittag. „Wir werden den Grundschul-Cup auch im kommenden Jahr austragen. Der Termin liegt bereits fest, es wird der 29.05.2024 am Tag vor Fronleichnam sein,“ so die Ankündigung der Einigkeit.



Fußball-Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung der TSV Einigkeit Dornap-Düssel sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainerteams für die Altersklassen G- bis C-Jugend (Jahrgänge 2017 bis 2009) ambitionierte und engagierte Jugendtrainer.

Grundsätzlich steht die Entwicklung der Kinder und nicht der kurzfristige sportliche Erfolg im Vordergrund, wobei wir uns natürlich sehr über sportliche Erfolge auf Kreis- und Verbandsebene sehr freuen. Leistungsbereite Kinder und Jugendliche versuchen wir zu fördern.

 

Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und Begabung, Kindern etwas beibringen zu können, wünschen wir uns Teamfähigkeit unter uns Trainern. Du triffst auf ein gewachsenes Vereinsumfeld mit kollegialem Umfeld. Wichtig für uns ist der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß im Sport und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern.

 

Bei einer gewünschten Teilnahme an Trainerlehrgängen unterstützen wir unsere Trainer gerne.

Hast Du Freude am Umgang mit Kindern? Dann bist Du ideal für diese Aufgabe.

 

Unsere Trainingszeiten sind mittwochs und freitags, G- und F-Jugend 16:30 bis 18:00 Uhr, E- und C-Jugend 18:00 bis 19:30 Uhr im Lhoist-Sportpark, Silberberger Weg 3, 42489 Wülfrath.

Bei Interesse kannst Du gerne mit uns Kontakt aufnehmen: Franz Jörling, Mobil: 0177 / 333 29 35 oder per Email: fussballjugendleiter@tsveinigkeitdornap.de

Weitere Infos zu unserem Verein findest Du auf unserer Webseite.

 

Der Vorstand und Jugendleitung

TSV Einigkeit Dornap-Düssel

Konstantin Mielke / Franz Jörling


Schiedsrichter/innen gesucht!

<Click on Title!>


Wir sind TSV Einigkeit Dornap-Düssel!


Sozialprojekt Sportkleidung Jugend

„Sport ist im Verein immer noch am schönsten“

Na klar! „Im Team macht der Sport doch viel mehr Spaß“. Ja, das wissen wir doch alle.

ABER, was für den einen nur ein sportlicher Ausgleich zum täglichen Schulstress ist:

- Ist für den anderen eine Möglichkeit seiner Leidenschaft dem Fußball nachzugehen.

- Ist die Gemeinschaft eines Vereins.

- Ist für viele Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene eine ungemein positiv prägende Lebenserfahrung - Teil eines Teams, einer Gemeinschaft zu sein.

- Ist für viele unserer Mitmenschen und Sportkammeraden leider keine Selbstverständlichkeit und zum Teil eine völlig neue, aber sicher eine positive Erfahrung.

Die Dornaper Jugend ist stolz, dass sich unsere Gemeinschaft aus den verschiedensten Kulturen und auch Charakteren zusammensetzt.

Viele Lebensgeschichten und bisherigen Lebenswege, sind aber leider weit weg von einer gemeinhin als „wohlbehütet“ angesehenen Kindheit.

Unsere Vereinsgemeinschaft steht im Grunde stellvertretend für den Bevölkerungsquerschnitt in Deutschland, jedoch ohne Anzufeinden, ohne Auszugrenzen, oder soziale Unterschiede zu machen.

In unseren Reihen befinden sich eine große Anzahl von Kindern und Jugendlichen mit Flüchtlings-, Heim- und/oder massiven Förderhintergrund, die wir auf verschiedenen Ebenen integrieren und fördern.

 

Dazu sind immer wieder finanzielle Mittel erforderlich, die aber nur im begrenzten Maße in den Familien oder Einrichtungen vorhanden sind.

Aus diesem Grund haben wir es in unserem Verein zur Aufgabe gemacht, diese Kinder mit kompletter Teamkleidung und vor allem persönlicher Ausrüstung wie z.B. passende Fußballschuhe, Schienbeinschoner, einer Regenjacke, oder einfach auch nur mal geeigneter Unterziehwäsche zu unterstützen. Dies dient vorallem dem Schutz der Gesundheit eines jeden Spielers, fördert aber auch massiv das Zugehörigkeitsgefühl, welches für die Integration und Inklusion so ungemein wichtig ist. Es geht nicht explizit um die Optik eines einheitlichen Auftritts, sondern um den positiven Effekt, den die Unterstützung mit Teamkleidung und adäquater Ausrüstung dem unschuldig benachteiligten Kind bringt, nämlich ein Zusammengehörigkeitsgefühl, Teil eines Teams zu sein, Freunde zu finden und für manchen bedeutet dies auch Teil einer großen Familie sein und eine neue Heimat gefunden zu haben. Erst wenn man sich dazugehörig fühlt, fühlt es sich gut und richtig an.

Das möchten wir fördern.

Wer dieses Projekt gerne unterstützen möchte, wendet sich bitte an unsere Jugendtrainer, oder direkt an unseren Jugendleiter Franz Jörling.

fussballjugendleiter@tsveinigkeitdornap.de

Nach oben


"Pilates machen"

Wo? --> Beim TSV Einigkeit Dornap-Düssel

Beim TSV Einigkeit Dornap-Düssel hat sich eine Pilates-Gruppe gegründet. Jeweils montags treffen sich die Mitglieder um 18:45 Uhr für eine Stunde in der Sporthalle der Grundschule Radenberg in Wuppertal-Dornap.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt - aber es sind noch Plätze frei.

Interessenten/innen haben die Möglichkeit, an einem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Die Teilnahmegebühr (Mitgliedsbeitrag) beträgt 108 € jährlich und damit deutlich weniger als anderswo.

Unsere Trainerin, Frau Silvia Blumenroth, heißt Sie gerne willkommen und steht für Fragen zur Verfügung.


Es geht uns Alle an!

Es gehört zum Alltag, dass wir das Smartphone in der Tasche jederzeit dabei haben und uns über soziale Netzwerke austauschen.

Was auf der einen Seite einen Mehrwert unseres sozialen Miteinanders bringen soll, kann aber auch missbraucht werden und so gegenteilig verwendet werden.

Als Verein wurden wir auf diese Thematik aufmerksam, da einer unserer Spieler dem sogenannten Cybermobbing ausgesetzt ist.

Als Verantwortliche für unsere Kinder, Jugendliche und auch erwachsen Mitglieder sowie als  Verfechter für Zivilcourage und Gegner von Feigheit sowie rassistischen und asozialen Verhaltens, stellen wir uns offen und öffentlich gegen solche Vorkommnisse!

Unter dem Motto:

#wirfuerunsereSpieler

beziehen wir klar Position gegen Cybermobbing und für die Persönlichkeitsrechte unserer Mitglieder und eines jeden Anderen!

Wir appellieren an Alle dieses Thema nicht totzuschweigen oder klein zu reden, schon gar nicht zu unterschätzen!

Und wie immer im Leben gilt, zusammen sind wir stark, und Dornap ist Stärke!

Nach oben


Der etwas andere Sportverein in Wülfrath, Dornap und Düssel

Bei uns ist dieses Vorhaben nicht nur schriftlich fixiert, sondern wird in den einzelnen Bereichen des Vereins spürbar gelebt und erlebt.

Familie

Jeder der Mitglieder soll sich als Teil einer großen Familie fühlen. Wir, die Mitglieder, sind das, was die Einigkeit aus Wülfrath, Dornap und Düssel ausmacht.

Emotionen

Emotionen sind wichtiger Bestandteil der menschlichen Begegnung und sind ursächlich für die Faszination am Sport im Verein. Gemeinsam erlebt man diese Gefühle noch viel intensiver.

Freundschaft

Bei uns werden Freundschaften fürs Leben geschlossen. Hier geht man durch dick und dünn.

Zusammenhalt

Kameradschaft über die Grenzen von Ethnie, Alter, Religion etc. hinaus, bilden unseren besonderen Zusammenhalt im Verein.

Überzeuge Dich davon und werde Teil der Einigkeit.

Anfang Dezember fand unser internes Vereinsturnier statt. Wieder gab es für unser zahlreichen Gäste spannende Wettkämpfe aller Alters- und Gewichtsklassen zu sehen. Wir bedanken uns bei allen Gästen, Organisatoren, Spendern und Mithelfenden für ihr Interesse, die tolle Verpflegung und Organisation...

Weiterlesen

Nach langer Zeit fand wieder ein internes Vereinsturnier statt. Über 40 unserer Judoka aller Alters- und Gewichtsklassen traten gegeneinader an. Gerade für die jügsten Teilnehmer bot sich dabei eine gute Gelegenheit erste Erfahrungen für zukünftige Wettkämpfe zu sammeln. Es war ein toller Tag mit...

Weiterlesen

Am 18.11. trat der Dornaper Judoka Christos Pintsis beim 55. Internationalen Judo-Turnier Nagaoka in Ljubljana (Slowenien) an.

In einer neuen Gewichtsklasse konnte er sich sowohl bei den Männern wie in der U23 über den ersten Platz freuen. An diesem Turnier nahmen acht Nationen teil. Christos...

Weiterlesen

am 15.09.2018 fanden in Velbert die Kreiseinzelmeisterschaften im Judo statt. Es sollte der Tag der Dornap-Düsseler Judokas werden.

Insgesamt nahmen sieben Judokas aus dem Jugendbereich des TSV Einigkeit Dornap-Düssel an den Meisterschaften teil. Alle hatten sich intensiv auf die Kämpfe vorbereitet...

Weiterlesen

Die Judoabteilung zeigt sich bei der Kreiseinzelmeisterschaft (U15) und dem Kreiseinzelturnier in Solingen (U13) erfolgreich.

Weiterlesen

Mit vier Jahren stand Christos Pintsis erstmals auf der Matte. 15 Jahre später qualifiziert sich der Dornaper für die Hochschul-EM in Portugal

Weiterlesen

Unsere Sponsoren

Sie wollen uns auch unterstützen? Dann melden Sie sich bei uns!

Vorstand:

Julian Boock, Konstantin Mielke, Max Schultheiß, Pascal Wagener, Rolf van Hueth